Kokos-Ananas-Plätzchen

Zubereitungszeit: 1 Stunde, 45 Minuten (plus Kühlzeiten)
Pro Stück: 1 g Eiweiß, 7 g Fett, 14 g Kohlenhydrate = 126 kcal (539 kJ)

Für ca. 50 Stück:
Teig
50 g kandierte Ananas
150 g Kokosraspel, 250 g Mehl
200 g Butter oder Margarine
1 Ei (Kl. M)
1 Eigelb (Kl. M)
150 g Puderzucker, Salz
Mehl zam Bearbeiten
Füllung
2 Eier (Kl. M), 100 g Puderzucker
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
2 El Zitronensaft
100 g Kokosraspel
50 g Ananaskonfitüre
Dekoration
100 g kandierte Ananls
100 g Puderzucker
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
2–3 El Kokoslikör

1. Die Ananas sehr fein hacken. Die Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Kokos, Ananas, Fett in kleinen Stücken, Ei, Eigelb, Puderzucker und 1 Prise Salz dazugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

2. Für die Füllung die Eier mit dem Puderzucker sehr cremig rühren. Zitronenschale und -saft, Kokosraspel und Ananaskonfitüre unterrühren.

3. Teig in mehreren Portionen auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Blüten von ca. 5 cm Durchmesser ausstechen. Auf die Hätfte der Blüten die Kokosmasse verteilen. Die andere Hälfte darauflegen und die Ränder gut andrücken.

4. Die Plätzchen auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 12–15 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

5. Für die Dekoration die Ananas fein würfeln. Den Puderzucker mit Zitronenschale und Likör verrühren. Den Guss auf die Plätzchen streichen, mit den Ananaswürfeln bestreuen und trocknen lassen. Zwischen Backpapier in einer dicht schließenden Blechdose aufbewahren.

Weitere Rezepte:
Nussschnitten
Zebra-Shortbread
Whisky-Augen