Nussschnitten

Zubereitungszeit: 1 Stunde, 20 Minuten (plus Kühlzeiten)
Pro Stück: 3 g Eiweiß, 6 g Fett, 16 g Kohlenhydrate = 130 kcal (545 kJ)

Für ca. 60 Stück:
250 g Butter, 225 g Zucker
Salz, 5 Eier (Kl. M)
475 g Mehl, 150 g Macadamianüsse
150 g ganze geschälte Mandeln
150 g Walnüsse
150 g Halbbitter-Kuvertüre
Butter und Mehl zum Bearbeiten
50 g Honig
30 g Speisestärke
Puderzucker zum Bestäuben

1. 200 g Butter mit 175 g Zucker und 1 Prise Salz glattrühren. 2 Eier nacheinander
unterarbeiten. 450 g Mehl dazugeben und rasch in die Butter arbeiten. (Nicht zu lange kneten, da der Teig sonst brüchig wird.) In Klarsichtfolie gewickelt 1 Stunde kühl legen.

2. Nüsse und Mandeln getrennt mit einem schweren Messer grob hacken. Kuvertüre ebenfalls hacken, mit den Nüssen in eine Schüssel geben.

3. Ein Blech von etwa 40 x 25 cm einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als das Blech ausrollen, hineinlegen, rundherum fest andrücken, den überstehenden Rand abschneiden. Den Boden mehrmals einstechen.
Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 10 Minuten backen.

4. Restliche Eier mit restlichem Zucker und Honig schaumig schlagen, restliche Butter schmelzen und unterrühren. Restliches Mehl und Stärke auf die Eiermasse sieben und unterarbeiten. Zur Nussmischung geben und alles gut miteinander verrmengen.

5. Auf den Boden streichen und bei gleicher Temperatur weitere 20 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus dem Blech stürzen und in Rauten von 3 cm Kantenlänge schneiden. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Zwischen Backpapier in einer dicht schließenden Blechdose aufbewahren.

Weitere Rezepte:
Zebra-Shortbread
Kokos-Ananas-Plätzchen
Whisky-Augen